LIES DICH NACH HOGWARTS LESECHALLENGE - November Update


"Hallo ihr Bücherwürmer! 

Um den Deutschland-Release der Schmuckausgabe zu Harry Potter und der Gefangene von Askaban sowie Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind aus dem Carlsen Verlag gebührend zu feiern und gleichzeitig den Spaß am gemeinsamen Lesen wiederzuentdecken, haben vier meiner Bloggerkolleginnen und ich uns eine Lesechallenge der ganz besonderen Art für euch überlegt, bei der nicht nur eingefleischte Harry Potter Fans auf ihre Kosten kommen werden. 
Bei dieser Challenge geht es nicht nur darum, etwas zu gewinnen (was natürlich ein schöner Nebeneffekt ist ;-)) , sondern auch darum, gemeinsam neue Bücher zu entdecken, sich auszutauschen, zu diskutieren und einfach Spaß zu haben.
Quelle"
Bildergebnis für post trenner png

Zitat zum Sonntag - #183


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "Das Lied der Krähen"  von Leigh Bardugo entschieden.


Bildergebnis für das lied der krähen zitate"Das Herz ist ein Pfeil. Es braucht ein Ziel, um zu treffen. Sie klammerte sich an die Mauer, sie hatte endlich ein Ziel, dass sie packte, und dieses Wissen trug sie nach oben. 
Sie war kein Luchs oder eine Spinne oder ein Phantom. Sie war Inej Ghafa, und ihre Zukunft wartete dort oben."

"Sie hatte ihm auf tausenderlei Arten gezeigt, dass sie ehrenhaft und stark und großzügig und sehr menschlich war, vielleicht sogar menschlicher als irgendjemand, der er je gekannt hatte. Und wenn sie das war, dann waren Grischa nicht von Natur aus böse. Sie waren wie jeder andere auch, sie steckten voller Möglichkeiten, Gutes zu tun oder auch großes Leid zuzufügen."

"Viele Jungen werden dir Blumen bringen. Aber eines Tages wirst du einen Jungen kennenlernen, der deine Lieblingsblume in Erfahrung bringen wird, dein Lieblingslied, deine liebste Süßigkeit. Und selbst wenn er zu arm ist, um dir etwas davon zu schenken, so wird das ohne Bedeutung sein, denn er hat sich die Zeit genommen, dich kennenzulernen, wie dich niemand sonst kennt. Nur dieser Junge verdient dein Herz."


Lg
und einen krähigen Sonntag,
Levenya

Rezension "Frost wie Schatten"

Frost wie Schatten

3/3
Sara Raasch wusste schon mit fünf Jahren, dass sie für die Bücherwelt bestimmt war. Während ihre Freunde Limonade verkauften, brachte sie ihre handgemalten Bilderbücher an den Mann. Seit damals hat sich nicht viel geändert. Ihre Freunde sehen sie immer noch besorgt an, wenn sie versucht, etwas zu malen, und ihre Begeisterung für das geschriebene Wort verleitet sie oft dazu, etwas Tollkühnes zu tun. Dies ist ihr erster Roman. Er enthält ausdrücklich keine handgemalten Bilder. Quelle

„Frost wie Schatten“ ist das Finale einer Trilogie.

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Es ist falsch.“

Neuzugänge #44



Der DEZEMBER erreicht bald seine Hälfte und ich finde es ist Zeit, euch meine Neuzugänge zu präsentieren. Es sind soooo tolle Bücher dabei :) 

Die große Cover-Challenge 2018


Die liebe Charleen´s Traumbibliothek hat sich für 2018 eine tolle Challenge überlegt, bei der ich sehr gerne mit dabei sein möchte.
"Hallo meine Lieben,
ich habe mir gedacht, dass ich nächstes Jahr meine erste eigene Challenge starten möchte. Ihr wisst ja, dass ich total verrückt nach tollen Covern bin. Deshalb veranstalte ich "Die große Cover-Challenge 2018". Ich freue mich über jeden der mitmachen möchte. Es gibt auch am Ende etwas zu gewinnen. Quelle"

Rezension "Water & Air"



Water & Air

Laura Kneidl schreibt Romane über unverfrorene Dämonen, rebellische Jäger, stilsichere Vampire und uniformierte Luftgeborene. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und entwickelte bereits früh in ihrem Leben eine Vorliebe für alles Übernatürliche. Inspiriert von zahlreichen Fantasy-Romanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Buchprojekt zu arbeiten, seitdem wird ihr Alltag von Büchern, Katzen, Pinterest und Magie begleitet. Quelle

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Kenzie saß zusammengesunken in der Dunkelheit.“

Rezension "Demonhearts & Angelwings"



Demonhearts & Angelwings


Jana Goldbach, geb. 1986, ist ausgebildete Mediengestalterin und Kauffrau für Bürokommunikation. Wenn sie nicht gerade arbeitet oder schreibt, widmet sie sich ihrer zweiten großen Leidenschaft - dem Zeichnen. Inspiration findet sie nahezu überall, vor allem aber am Strand. Dort wo sich Wind und Wellen treffen, schlägt oft die Geburtsstunde neuer kreativer Ideen. Quelle




Erster Satz:
„Der Himmel war wolkenverhangen.“